DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Erlenweg 18
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

Direktes Eckballtor kostet Parsdorf den Sieg

13 Apr 2016
·
von jpi - Ebersberger Zeitung
·
(Kommentare: 0)

FC Parsdorf - Mit dem Punktgewinn kann der FC Parsdorf leben. Den Gästen reicht das Remis nicht, um Abstand zu den Abstiegsplätzen zu gewinnen.

Ausgeglichen: Ebersberg (Pries, Mi.) gegen Parsdorf (Schmid, re.). © Jürgen Rossmann

 

„Für sie geht’s um alles. Das hat man gemerkt“, erkannte auch FCP-Verteidiger Jonas Pfeiffer. Gabriel Hrase brachte die Gastgeber nach Zuspiel von Sebastian Hobmeier in Führung (21.). FC-Schlussmann Sebastian Ott reagierte bei einem Handelfmeter glänzend (45.). In Hälfte zwei kam immer mehr Hektik auf. Vor allem, weil Michael Huber (68.), und für die abstiegsbedrohten Eber plötzlich wieder alles drin war. Was TSV-Torhüter Florian Keinholz ritt, weiß auch Trainer Alexander Salem nicht: „Sowas darf natürlich nicht passieren.“ Keinholz sprang ein Rückpass über den Spann. Als er den heraneilenden Gabriel Hrase in der Folge aussteigen lassen wollte, vertendelte er den Ball – 2:1 für den FCP (75.). Salem freute sich umso mehr über die Reaktion seines Teams: „Wir sind zurückgekommen.“ Christoph Engelmann glich kurz vor Schluss per direktem Eckball aus.

Autor: Johannes Piller
Quelle: Ebersberger Zeitung

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt