DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

FCP kassiert kurz vor Schluss die Niederlage in Poing

31 Okt 2016
·
von jpi - Ebersberger Zeitung
·
(Kommentare: 0)

TSV Poing - FC Parsdorf 2:1

 Eigentlich waren es die ersten 45 Minuten, in denen Poing seine spielerische Klasse zur Entfaltung brachte. „Da hätten wir uns nicht beschweren dürfen, wenn wir 1:0 oder 2:0 hinten gelegen wären“, so FCP-Kapitän Jonas Pfeiffer ehrlich.

Eigene Offensivbemühungen gab es kaum, man hätte „die Verunsicherung gespürt“ und wäre „den Poinger nicht hinterhergekommen“.

Dieses Bild änderte sich aber nach der Pause. „Es war ein offenes Spiel und Poing war nicht mehr die bessere Mannschaft“, fand Pfeiffer. Anton Gnadler brachte den FCP sogar in Führung (51.). Nun stand der TSV um Trainer Michael Maguhn unter Zugzwang. Patrick Bannweg erzielte das 1:1 (70.). Heinz Knollmüller drehte die Partie komplett (87.). Beim vermeintlichen 2:2 von Peter Rauch sah der Schiedsrichter den Torschützen im Abseits. Den Fallrückzieher von Bakary Touray klärte ein TSV-Verteidiger auf der Linie.

Die Enttäuschung bei den Parsdorfern ist groß. Durch die Niederlage liegen sie nun auf einem Abstiegsrang. Hingegen die Blau-Gelben zum dritten Mal in Folge siegten.

Text: Johannes Piller

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt