DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

FCP kassiert zweite Auswärtspleite in Folge

21 Sep 2016
·
von jpi - Ebersberger Zeitung
·
(Kommentare: 0)

ASV Glonn - FC Parsdorf 2:1

EZ-Bericht:

ASV Glonn - Drei Elfmeter gab es in dem hitzigen Duell zwischen dem ASV Glonn und dem FC Parsdorf. Dank Kopfballpendel gingen die Gastgeber als Sieger vom Platz.

Den ersten Strafstoß des Tages schob Parsdorfs Gabriel Hrase nach Foul von Tobias Stefer rechts am Pfosten vorbei. Besser machte es Glonns Martin Huber, der gefoult wurde und dann selbst verwandelte (41.). „Die Parsdorfer waren aggressiv. Zu aggressiv für mein Verständnis“, merkte ASV-Sprecher Josef Kneifl schon zur Halbzeit. Sein Team schaffte es nicht, Ruhe ins Spiel zu bringen. Auch nicht durch das Kopfballtor von Jakob Stefer, das laut Kneifl direkt mit dem Extra-Training seines fleißigen Teamkollegen am Kopfballpendel zusammenhängen musste (2:0/51.).

Von den hochkochenden Emotionen ließ sich Marinus Tuschter anstecken, und verursachte den dritten Elfer in der Partie. Harald Hrase traf dadurch zwar zum Anschluss, weil sich der FC Parsdorf aber selbst dezimierte (83. Gelb-Rot für Tim Schuster), und auch sonst offensiv zu schwach war, blieb es beim 2:1 für Glonn.  

Glonn: Brenner, Hölzl, Tuschter, T.+J. Stefer, Michael, Staudinger, R. + Mi. + Ma. Gartner, Huber. – FCP: Huber, G.+H. Hrase, Moser, Rauch, Gnadler, Enchev, Hetzel, Touray (28. Elsner), Schuster, Gruber.

Text: Johannes Piller

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt