DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

3 Punkte mit fadem Beigeschmack

28 Mär 2017
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

Zwar holte der FC Parsdorf zu Hause verdient drei Punkte gegen den ASV Glonn. Durch die Verletzung von Max Gruber hat er aber leider einen bittere Beigeschmack. Bei einem Klärungsversuch unglücklich im Rasen hängen geblieben und dabei das Knie verdreht. Diagnose Saisonaus mit Kreuzbandriss. Wir wünschen dir eine gute Genesung, Max!

Archivfoto: Max Gruber gegen Poing (www.fotografie-riedel.net)

EZ Bericht:

FC Parsdorf - Mächtig Luft kann der FC Parsdorf nach dem 3:0-Erfolg über Glonn holen. Im Abstiegskampf katapultiert sie die volle Punktausbeute drei Ränge nach oben. Der ASV ist dagegen aus dem Rennen in Sachen Aufstieg.

Vom „Dosenöffner“ sprach FCP-Kapitän Jonas Pfeiffer bezüglich seines 1:0-Führungstreffers per Kopf nach einer halben Stunde. Zwar hätte der ASV Glonn kurz danach den Ausgleich erzielen können, doch Tim Schuster bekam in höchster Not noch sein Bein in die Schussbahn von Martin Huber. „Am Ende war es hochverdient. Von Glonn kam recht wenig“, so Pfeiffer.

Wenige Minuten nach der Pause brachte Parsdorfs Peter Rauch ein sehenswertes Solo erfolgreich zum Abschluss (53.). Die Partie war entschieden, als Bakary Touray nach einem Konter den Querpass von Raffael Elsner nur noch einschieben musste – der 3:0-Endstand (63.). Auch wenn sich Pfeiffer natürlich über die neue Luft im Abstiegskampf und den souveränen Sieg ausgelassen freute, mahnte er seine Mitspieler doch noch an: „Jetzt müssen wir nachlegen.“   

Text: Johannes Piller

FC Parsdorf: Huber, G.+H. Hrase, Pfeiffer, Sauer, Elsner, Touray, Baier, Pfänder, Gruber, Schuster, Rauch, Gnadler, Seubert, Moser.

ASV Glonn: Brenner, Mini, Tuschter, Hölzl, Stefer, A.+M. Gartner, Staudinger, Gröbmayr, Huber, Kneifl F. +T. Unger.

 Autor: Johannes Piller

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt