DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

Was die Kleinen können...

08 Mai 2017
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

...Machen ihnen die Großen erfolgreich nach. Nachdem die f-Jugend mit drei Siegen aus drei Spielen vorgelegt hatte, zogen die Herren erfolgreich nach. Mit einem 2:1 Heimsieg gegen spielstarke Höhenkirchener schaffte die Erste den dritten Sieg in Folge. Und auch die Zweite hatte bemerkenswerten Erfolg: 6:0 und 5:0 Sieg innerhalb von drei Tagen, mit herausragenden 7 TOREN von Benna Happe.

FC Parsdorf : Spvgg Höhenkirchen 2:1
Nachdem die Liga ergebnistechnisch durchdreht, musste der FCP liefern, um sich ein beruhigendes Polster auf die Abstiegszone zu bewahren. Und das tat er trotz nervöser und unterlegener Anfangsphase. Die Gäste machten Druck und schafften nach gut 20 Minuten die 0:1 Führung durch eine Ecke. Endlich wachte der FCP auf und kam mit dem ersten vernünftig vorgetragenen Angriff direkt zum Ausgleich. Harry Hrase blieb nach Touray-Steilpass cool und vollendete zum 1:1. Es folgten weitere gute Chancen die aber alle ungenutzt blieben. Mehrere klare Überzahlsituationen wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Erst als der von Rauch auf die Reise geschickte Tim Schuster im 16er klar von den Beinen geholt wurde, brachte der fällige Elfer die Führung. Erneut Harry Hrase vollstreckte oben links (2:1, 55.).
Höhenkirchen versuchte danach die Lücke zu finden, während Parsdorf konterte. Sowohl Elsner als auch Hetzel per Fallrückzieher hätten das Spiel entscheiden können, scheiterten aber denkbar knapp. Auch Foldas Abschluss nach einer Soloeinlage parierte Gästetorwart Rieder. So blieb es bis zum Schluss eine kleine Zitterpartie. Dank stabiler Defensivarbeit durch Keeper Huber und seiner Vorderleute aber mit gutem Ausgang.

FCP II - TSV Egmating II 5:0
FCP II - TSV Haar II 6:0 (Do. 4.5. 20:00Uhr)

Auch die Zweite surfte auf der Erfolgswelle mit, dominiert vom Surfer vom Dienst Benna Happe der das (auch in der C-Klasse nicht alltägliche) Kunststück von 7 Tore in zwei Spielen schaffte.
Zunächst gelang beim Nachholspiel gegen Haar ein klarer und zu keiner Zeit gefährdeter 6:0-Sieg gegen überforderte Gäste, bei dem H. Hrase, Hausner und gleich 4 Mal besagter Happe trafen. Am Sonntag dann ein weiterer überzeugender Auftritt mit fast demselben Ergebnis. Gegner Egmating lieferte zwar vor allem in der ersten Hälfte deutlich mehr Gegenwehr, sodass es zur Pause nur 1:0 stand. Aber in der zweiten Hälfte kam ein Einbruch der Gäste mit 5:0-Konsequenz. Die Tore besorgten Ott, Sauer und wieder 3 Mal Benna Happe pünktlich zu seinem Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

 

EZ-Bericht zum Spiel der ersten:

Parsdorf momentan nicht aufzuhalten

Dritter Sieg in Folge

FC Parsdorf -  Den dritten Sieg in Folge durfte der FC Parsdorf feiern, auch wenn es zunächst nicht danach ausgesehen hatte. „Am Ende war der Sieg verdient“, meinte Pressewart Jonas Pfeiffer „nach hinten sieht das safe aus.“

Die Gäste aus Höhenkirchen begannen stark, dominierten und gingen folgerichtig in Führung. Stefan Sealey traf nach einer Ecke per Kopf. Das schien der Weckruf für die Heimelf gewesen zu sein, denn Parsdorf gelang schnell der Ausgleich, als Harald Hrase einen schön ausgespielten Konter versenkte. „Danach waren wir deutlich besser im Spiel“, freute sich Pfeiffer. Parsdorf hätte sogar noch vor der Pause das 2:1 erzielen können. Aber Raffael Elsner scheiterte gleich zweimal. Nicht lange nach Wiederanpfiff war es dann soweit: Tim Schuster wurde nach einem langen Ball im Strafraum gefoult, Harald Hrase verwandelte den unstrittigen Strafstoß zum 2:1.
Höhenkrichen hatte in der Folge durch Standardsituationen Möglichkeiten, aber „wir haben das vernünftig zu Ende gespielt“, so Pfeiffer, „aber wir haben noch einige gute Konterchancen liegen gelassen, das war schade.“ 
FCP: Huber, Pfeiffer, Elsner (46. Rauch), Hetzel (46. Folda), H. Hrase, Touray, Baier, Pfänder, Seubert, Moser, Schuster.

Text: fba

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt