DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Erlenweg 18
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

Es bleibt spannend

13 Mai 2012
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

FC Parsdorf - FC Unterbiberg 5:0

Die drei Topteams geben sich keine Blöße und gewinnen allesamt klar. Unterbiberg hatte der Parsdorfer Angriffsmaschinerie heute wenig entgegenzusetzen und ist mit fünf Toren noch gut bedient. Die Fünf verschiedenen Torschützen sind dabei bezeichnend für die geschlossene Mannschaftsleistung. 


Parsdorf:

Im Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Baldhamer Zweiten durften sich Blasenbreu und Co. austoben. Das 1:0 (10.) durch Sebastian Hobmeier war der richtige Motivationsschub. Blasenbreu selber sorgte für den 2:0-Pausenvorsprung. „Es dauerte nach dem Anstoß nur sieben Sekunden, bis Alex Kölbl mit seinem Lupfer über den Keeper das 3:0 markierte“, lachte FCP Sprecher Jonas Pfeiffer. Die Gäste blieben harmlos, während die Parsdorfer Harry Hrase und Manuel Sauer deren Abwehr zerlegten und mit ihren Toren den zweiten Tabellenplatz verteidigten.

Alois Moser

Unterbiberg: Unterbiberg kam mit dem letzten Aufgebot und nur zwölf gesunden Akteuren beim Aufstiegsfavoriten klar unter die Räder. „Die Luft bei uns ist raus“, konstatierte FC-Trainer Gerhard Leberle angesichts heftiger Gegentorflut (14. bis 82.). „Wenigstens konnte ich taktisch schon heute einiges für die nächste Saison probieren“, sagte der DCU-Coach.

Harald Hettich

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt