DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

FC Ebersberg II gg FCP II 0:5 (0:2)

04 Nov 2012
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

Die ersten Aktionen im Spiel hatte der FCP: Raffael Elsner’s  Versuch fiel etwas zu schwach aus; in der nächsten Szene setzte Arsen Ayaz das Leder aus der Drehung an die Latte (12.). Kurz darauf bewahrte Torwart Maxi Pfaffinger Parsdorf vor einem Rückstand, als er eine Direktabnahme aus 16m mit tollem Reflex zur Ecke lenkte. Im Gegenzug zielte Wolfgang Babl – von Elsner perfekt freigespielt – neben den Pfosten. Elsner brachte dann die Gäste mit einem linken Hammer aus gut 25m in Führung (22.). Mit der nächsten Aktion erhöhte der FCP durch Stefan Kemmeter auf 2:0, als er einen Freistosslupfer von Babl aus kurzer Distanz vollendete. Bei besserer Chancenverwertung wäre durchaus eine noch deutlichere Halbzeitführung drin gewesen, aber Babl, Ayaz und erneut Babl nach Elsner-Vorlage scheiterten knapp.

Nach Seitenwechsel schloss Ayaz eine weite Freistossflanke von Florian Kronberger gut ab, doch FCE-Torwart Frank konnte abwehren. In der 59. Min Elfmeter für Ebersberg: Torwart Pfaffinger war zu ungestüm hochgesprungen und übersah dabei einen Gegenspieler, den er zu Boden drückte. Doch Rene Greithanner setzte den Ball neben den linken Pfosten. Pfaffinger erhielt für ungebührlichen Jubel die Gelbe Karte. Einen feinen Querpass von Tomas Mamat verfehlte Fabian Gehrke aus kurzer Distanz ganz knapp (65.).  Gleich darauf wurde FCP-Torwart Pfaffinger von einem Gegner umgeschubst, beschwerte sich darauf  lautstark und musste mit Gelb-Rot vom Platz. Kapitän Dominik Weber zog sich nun das Torwarttrikot über und hielt den Kasten sauber. Gut 10min später dann die endgültige Entscheidung: Eine mustergültige Vorarbeit von Tomas Mamat setzte Fabian Gehrke zum 3:0 ins kurze FC-Eck. Nur 1 min später gelang Elsner das Kunststück, auf genau die gleiche Art auf 4:0 zu erhöhen (80.). Die Gastgeber ergaben sich nun ihrem Schicksal und Parsdorf konnte fast nach Belieben kombinieren. Einen weiteren Treffer durch Gehrke oder Babl verhinderte jeweils das Aluminium. Den Schlusspunkt setzte Elsner mit seinem dritten Treffer durch einen Drehschuss aus 16m ins lange Eck.    

Fazit:  Ein durchaus verdienter Erfolg gegen tapfer kämpfende FCE’ler der mit Sicherheit noch etwas höher hätte ausfallen können, wobei der FC einem Ehrentor recht nahe kam. 

FC Ebersberg II spielte mit: Sebastian Frank, Stefan Schmid, Oliver Stöckel, Christoph Huber, Rene Skowronek, Andreas Anzenberger, Taner Karagöz, Aurelio Vallorani, Stephan Sagberger, Ruzhdi Krasniqi, Rene Greithanner, Somolai Dunsutcharit, Daniel Baumann, Jonas Muckenberger 

FC Parsdorf II spielte mit: Maxi Pfaffinger, Stefan Guggenberger, Dominik Weber, Florian Kronberger, Christoph Blieninger, Michael Fuchs, Stefan Kemmeter, Arsen Ayaz, Wolfgang Babl,  Christian Modis, Raffael Elsner, Fabian Gehrke, Tomas Mamat und Sebastian Lehmann.

Diesmal nicht zum Einsatz kamen Michael Vodermeier und Stefan Föstl

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt