DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

FC Parsdorf II gg SC Baldham-Vaterstetten III 2:2 (2:1)

19 Apr 2013
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

Schon in der 6.min zielte der wieder genesene Harald Hrase knapp am SCBV-Pfosten vorbei. Schon 1 min später die Parsdorfer Führung: nach einem Pressschlag zwischen Ralph Willeke und einem Verteidiger landete der Ball beim freistehenden Raffael Elsner, der trocken verwertete. Die Gäste spielten gut mit und konnten das Geschehen über weite Strecken offen halten, ohne jedoch zu 100%-igen Torchancen zu kommen. Anders der FCP: Harry Hrase konnte in letzter Sekunde vom guten Gästetorwart Karpuz gestoppt werden (26.). Kurz vor der Pause fing Raffi Elsner einen verunglückten Abschlag ab, umspielte den Torwart und erhöhte auf 2:0 (39.). Statt den Vorsprung in die Pause zu spielen, leistete sich der FCP einen Abspielfehler im Mittelfeld, wodurch der SCBV diese Konterchance eiskalt nutzen und mit einem Heber über Torwart Max Huber auf 1:2 verkürzen konnte (42.). Den möglichen Ausgleich verhinderte Huber kurz darauf mit einer guten Parade.

Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Heimischen immer mehr Spielanteile, doch das Manko der letzten Spiele – die Chancenauswertung – zeigte sich erneut: In der 47.min verzog der agile Paul Folda nach einen Doppelpass mit Elsner um Zentimeter. Die dickste Chance vergab Ralph Willeke: einen Querpass von Elsner donnerte er aus 5m übers Tor (67.). Im Gegenzug verhinderte die Latte den Ausgleich nach einem platzierten Kopfball. Dieser gelang den Gästen in der 82.min als eine abgefälschte Flanke hoch vors Tor kam und Torwart Huber im Zweikampf mit einem Gegner den Kürzeren zog. Manche Schiedsrichter hätten hier auf Foul am Torwart im 5m-Raum entschieden, Flamur Gerguri ließ den Treffer aber gelten. In der Nachspielzeit beinahe noch das Siegestor für den FCP, doch Ralph Willeke scheiterte am guten Gästekeeper. 

Fazit:  Angesichts der deutlichen spielerischen Überlegenheit des FCP sind es eher zwei verlorene als ein gewonnener Punkt.  

FC Parsdorf II spielte mit: Max Huber, Dominik Härtl, Sebastian Seubert, Dominik Weber, Michael Volz,  Maxi Baier, Sven Pfleger, Harry Hrase, Paul Folda,  Ralph Willeke, Raffael Elsner, Florian Kronberger, Arsen Ayaz und Gerhard Hebler

 SC Baldham-V. III spielte mit: Gökhan Karpuz, Julian Dörfler, Tobias Strauß, Florian Berger, Quirin Guggenberger, Matus Mala, Antonio Pezo, Sebastian Fischer, Alexander Datzer, Christian Nitzke, Sebastian Apitz, Gregori Dimopoulas, Rui Menezes und Adrian Kandel

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt