DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

FC Parsdorf II gg SV-DJK Taufkirchen II 3:1 (0:1)

13 Apr 2014
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

Nach der Spielverlegung vom letzten Sonntag (FCP II brachte keine Mannschaft zusammen und TSV Ebersberg III war sportlich fair mit einer Spielverlegung auf den 30.4. einverstanden) stand die Zweite des FC Parsdorf zum ersten Mal in 2014 vor heimischem Publikum auf dem Rasen und gerade mal 11 Mann der 2. des SV-DJK Taufkirchen gegenüber. Die Heimelf übernahm gleich das Kommando und hatte durch Michael Volz – nach guter Vorarbeit von Arsen Ayaz – das 1:0 auf dem Fuß, doch der Schubser gegen Volz im Strafraum blieb ungeahndet (13.). Kurz darauf versuchte es Ayaz selbst mit einem Linksschuss, doch Gästetorwart Baier konnte abwehren. Nach einem Solo segelte Peter Ammon’s Flanke an allen vorbei. In der 25. Min dann das erste Lebenszeichen der Gäste: Zwei Distanzschüsse in kurzer Folge blieben ohne Wirkung, jedoch ein grober Abspielfehler von Sven Pfleger wurde gnadenlos zur 1:0-Führung durch Daniel Pähler bestraft (26.). Parsdorf versuchte nun noch mehr Zug zum Tor reinzubringen, doch zweimal Volz, Ayaz und Max Huber blieb vorerst der verdiente Ausgleich versagt.

Nach dem Seitenwechsel dann Powerplay des FCP: Der nach monatelangen Verletzungen  eingewechselte Fabian Gehrke scheiterte zunächst zweimal am guten Gästekeeper, ehe er eine schöne Kombination mit einem Flachschuss ins lange Eck zum verdienten Ausgleich vollendete (60.). Kurz darauf legte Sebastian Lehmann nach einem Solo dem nach drei-wöchiger Verletzung wiedergenesenen Harry Hrase auf, der mühelos das 2:1 besorgte. Die Gäste wollten hier fälschlicherweise eine Abseitsstellung erkannt haben und protestierten heftig, was der sehr gute Schiedsrichter Christian Seltmann aus Ismaning mit einer gelb-roten Karte für Hüseyin Civelek ahndete. In der 75. Min war erneut für Fabian Gehrke Endstation bei Torwart Baier, als er diesen am 16-er nicht überspielen konnte. Besser machte es dann Harry Hrase, als er in Robben-Manier von rechts nach innen zog und dann mit Links gekonnt zum 3:1 vollendete (81.). In den Schlussminuten hätten Gehrke und zweimal Ayaz das Ergebnis noch deutlich nach oben schrauben können, doch entweder war der Torwart dazwischen oder das Tor wurde verfehlt. 

Fazit:  Eine durchwegs solide Mannschaftsleistung brachte den erhofften Dreier, auch wenn die Chancenauswertung wieder einmal zu wünschen übrig ließ.

FC Parsdorf II spielte mit: Maxi Pfaffinger, Peter Ammon, Florian Kronberger, Sven Pfleger, Stefan Guggenberger, Stefan Kemmeter, Sebastian Lehmann, Max Huber, Bence Kis, Arsen Ayaz, Michael Volz, Simon Roth, Harry Hrase und Fabian Gehrke 

SV-DJK Taufkirchen II spielte mit: Thomas Baier, Florian Schneider, Rihcard Hihn, Hüseyin Civelek, Michael Ellinger, Pietro Derinaldis, Alessandro Landolfo, ‚‘‘‘remtim Osmani, Daniel Pähler, Volkan Tekin und Anton Korenjak

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt