DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Erlenweg 18
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

FC Parsdorf II gg SV Hohenlinden II 1:1 (1:0)

17 Nov 2013
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

Nach anfänglichem Abtasten kam die Heimelf zur ersten dicken Chance: Bence Kis umkurvte mehrere Abwehrspieler, umspielte auch noch Torwart Tobias Matzig, doch er traf nur den Pfosten (13.). Parsdorf machte weiterhin das Spiel und kam in der 25. Min zur verdienten Führung:  Michael Volz wurde gut freigespielt, legte sich den Ball auf den schwächeren rechten Fuß und traf am Torwart vorbei ins Tor. Nur 2 min später hätte Sven Pfleger schon die Vorentscheidung herbeiführen können, doch erneut war Torwart Matzig zur Stelle.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam der SVH zur ersten Torchance: der eingewechselte Patrick Oberleitner  zielte knapp am Gehäuse vorbei. Kurz darauf spielte Ralph Willeke Stefan Kemmeter frei, doch dessen Versuch landete knapp neben dem Tor. Wenig später bekam Arsen Ayaz nach einer guten  Kis-Flanke den Kopfball nicht im SVH-Tor unter (53.). Auf der anderen Seite konnte sich FCP-Keeper Maxi Pfaffinger nach einem guten Schuss von Michael Reischenbeck auszeichnen. In der 72.min dann der glückliche Ausgleich der Gäste: erst verschätzte sich FCP-Torwart Pfaffinger beim Herauslaufen um einen Schritt, doch der Abnehmer des Passes hatte nur noch einen Verteidiger vor sich als er zum 1:1 einschob – ein klassischer Fall von Abseits, was leider vom sonst sehr guten Schiedsrichter Christian Bridger aus Unterföhring übersehen wurde (72.).  Danach versuchten beide Mannschaften auf Sieg zu spielen, wobei der FCP die besseren Chancen hatte:  Erst stand in  der 83. min den Gästen nach einem guten Schuss von Simon Roth der rechte Pfosten hilfreich zur Seite, kurz danach wehrte Matzig einen Versuch von Sven Pfleger aus kurzer Distanz mit tollem Reflex zur Ecke ab. Somit war die fünfte Punkteteilung Parsdorfs in der Vorrunde besiegelt.      

 

Fazit:  Gegen die manchmal hart an der Grenze des Erlaubten kämpfenden Gäste aus Hohenlinden wären die drei Punkte durchaus verdient gewesen, zumal deren Ausgleich aus Abseitsposition erzielt wurde. Allerdings muss man sich auch an der eigenen Nase fassen, da genügend Möglichkeiten vorhanden waren, das Spiel für sich zu entscheiden… 

FC Parsdorf II spielte mit:  Maxi Pfaffinger, Markus Lehrmann, Stefan Guggenberger, Dominik Weber, Peter Ammon, Stefan Kemmeter, Sven Pfleger, Bence Kis, Emil Enchev, Michael Volz, Ralph Willeke, Simon Roth, Florian Kronberger und Arsen Ayaz 

SV Hohenlinden II spielte mit: Tobias Matzig, Benjamin Bachmaier, Dirk Bothfeld, Stefan Miesauer, Dennis Widdmann, Arnold Schulze, Michael Reischenbeck, Jacek Pyrkosz, Florian Wegmaier, Julian Lihl, Gerrit Stein, Alex Einwag, Benedikt Rumpfinger und Patrick Oberleitner

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt