DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

FCP II gg. TSV Ebersberg III 3:2 (1:1)

09 Sep 2012
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

Im ersten Heimspiel der laufenden Saison war mit der Dritten des TSV Ebersberg eine bisher ungeschlagene, spielstarke Truppe zu Gast. Es entwickelte sich ein spannendes Klassespiel…

Schon nach 5min der erste Toralarm: Dominik Weber schickte mit einer weiten Vorlage Raffael Elsner auf die Reise, doch dessen Heber prallte von der Latte ins Toraus. Erneut war es Elsner, der eine Ecke von Wolfgang Babl per Kopf übers Tor zirkelte (23.). Kurz darauf versuchte Dominik Blieninger mit einem Freistoß aus 30m sein Glück, doch der TSV-Torwart hielt sicher. 6min vor der Pause dann die Parsdorfer Führung: Wolfgang Babl brachte eine Klasse-Flanke von Dominik Blieninger per Kopf im Tor unter.  In der Schlussminute konnte Torwart Maxi Pfaffinger erst einen gefährlichen Aufsetzer gerade noch zur Ecke entschärfen, kurz darauf war er aber bei einem Kopfball nach Flanke von rechts machtlos.

5min nach Seitenwechsel gelang den Gästen nach einem feinen Pass durch die Mitte und einer guten Hereingabe von links die 2:1-Führung. Die eingewechselten Tomas Mamat und Marcel Götz hatten kurz darauf eine Ausgleichs-Chance, doch beide brachten den Ball nicht im gegnerischen Tor unter. In der 70.min schlug dann ein Bomben-Freistoß von Tomas Mamat aus ca. 30m im langen Eck des TSV zum verdienten 2:2 ein. Wenig später konnte der Gästetorwart einen Weitschuss vom Spielgestalter Dominik Blieninger gerade noch an die Latte lenken, ehe Raffael Elsner eine gute Vorlage von Stefan Guggenberger zum viel umjubelten 3:2 vollendete (75.). Den möglichen Ausgleichstreffer verhinderte Maxi Pfaffinger, als er bei einem guten Versuch des TSV den Ball gerade noch an die Latte lenken konnte. Der FCP ließ danach nichts mehr zu und freute sich zu Recht über einen wichtigen Dreier gegen einen wirklich starken Gegner. 

Fazit:  Das Potenzial der Parsdorfer Zweiten kam heute deutlich zum Vorschein: Trainer Heinz Hrase konnte aus dem Vollen schöpfen und musste sogar noch einige Spieler zu Hause lassen. Dieser Sieg gegen einen sehr guten Gegner sollte Mut für die restliche Saison machen. 

FC Parsdorf II spielte mit: Maxi Pfaffinger, Stefan Guggenberger, Dominik Weber, Florian Kronberger, Christoph Blieninger, Sebastian Lehmann, Dominik Blieninger, Stefan Kemmeter, Wolfgang Babl, Dominik Ilsanker, Raffael Elsner, Tomas Mamat, Marcel Götz und Gerhard Hebler

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt