DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Erlenweg 18
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

Parsdorf lässt Federn

16 Apr 2012
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

FC Parsdorf - ASV Glonn 3 : 5

Trotz dreier Tore im Spitzenspiel zieht Parsdorf den Kürzeren und muss sich Glonn geschlagen geben. Die Gäste waren eiskalt vor dem Tor, wurden aber auch von ungewohnten Parsdorfer Abwehrschwächen zum Toreschießen eingeladen.

Schon mit dem ersten Angriff ging Glonn nach 3 Minuten durch einen Huber-Treffer in Führung. Der FCP antwortete postwendend und schaffte den Ausgleich durch ein direktes Freistoßtor von Blasenbreu aus etwa 25 Metern (12.). Das Spitzenspiel ließ keine Zeit zum Durchschnaufen, denn Glonn konnte ungehindert Flanken und Kneifl köpfte gekonnt ein (18.). Und der ASV schaffte es mit seiner dritten Chance auch noch die Führung auszubauen, als Schindler einen Abpraller zum 3:1 abstauben konnte (23.). Parsdorf bäumte sich auf und Gaubatz schickte Blasenbreu steil, der Keeper Stockinger umkurvte und auf 3:2 verkürzte (31.). Nur kurz darauf fast eine Kopie der Szene, diesmal Blasenbreu steil auf Gaubatz, der scheitert jedoch am Keeper.

Die zweite Hälfte erinnerte dann ein wenig an das Spitzenspiel der Bundesliga. Parsdorf kombinierte sicher und bestimmte klar das Spielgeschehen, kam allerdings zu selten in die Gefahrenzone. Bis auf ein paar Fernschüsse hatte Stockinger nicht viel zu halten. Von Glonn kam in dieser Phase so gut wie gar nichts mehr. Etwa zwanzig Minuten vor Schluss erhöhte Parsdorf das Risiko und spielte nur noch mit Dreierkette. Der Druck wurde höher und der FCP kam zu einer Serie von Eckbällen, konnte aber den Ball nicht versenken. Ein Konter der Glonner folgte, Keeper Listl verschätzte sich leicht bei einem langen Ball und Josef Kneifl spitzelte den Ball vorbei zum 4:2 (80.). Noch gab sich der FCP hier nicht geschlagen und bekam nach einem Foul an Volz einen Elfmeter. Den verschoss Blasenbreu konnte aber den Abpraller versenken. 3:4 (84.). Die Hoffnung war zurück. Aber nur bis Huber in der 88. Minute mit dem nächsten Konter den 3:5-Endstand markierte.

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt