DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

Parsdorf verliert den Durchblick im Nebel

22 Okt 2012
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

TSV Waldperlach II - FC Parsdorf 1:0

Unter widrigen Bedingungen litt die Partie. „Wenn man vom einen zum anderen Tor nicht sieht“, so FCP-Sprecher Jonas Pfeiffer, „muss man eigentlich abpfeifen.“

Der Schiedsrichter sah das im wahrsten Sinne des Wortes anders. Die beiden Teams mussten die Herausforderung annehmen. In der ersten Hälfte gelang dies den Parsdorfern mehrmals gut: Zweimal netzte Harry Hrase ein, zweimal pfiff Schiedsrichter Stefano Bartolo wegen Abseits ab. „Ein gepflegtes Fußballspiel war wegen des Nebels nur schwierig möglich“, meinte Pfeiffer nach dem Schlusspfiff.

Die Gastgeber kamen besser mit der schlechten Sicht zurecht: Torhüter Konrad Rauch war machtlos, als Waldperlach aus kurzer Distanz den Führungstreffer erzielte (65.). Doch der FCP erspielte sich nun mehrere gute Chancen. Nach einer Ecke wurde Raffi Elsners Kopfball auf der Linie von einem Waldperlacher Verteidiger geklärt (75.). Kurz darauf schoss Gerhard Schmid haarscharf am Pfosten vorbei. Auch Matias Blasenbreu verfehlte nur knapp.

Glücklos blieb es aber beim 1:0. Nach dem fast perfekten Saisonstart (sieben Spiele/sechs Siege), setzte es nun die zweite Niederlage in Folge. Pfeiffer ruhig: „Wir brauchen uns nach diesem Spielverlauf keine Sorgen machen.“

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt