DEUTSCH

FC Parsdorf e.V.

Hartholzweg 5
85599 Parsdorf

info@fcparsdorf.de

SpVgg Heimstetten gg FCP II 3:5 (1:2)

22 Okt 2012
·
von Jonas Pfeiffer
·
(Kommentare: 0)

Vorsprung vergeigt - Rückstand gedreht

Im 3. Spiel innerhalb einer Woche war FC Parsdorf II zu Gast beim (Tabellen-) Nachbar  Heimstetten. Überraschenderweise durfte man den Stadionrasen „beackern“…

Parsdorf übernahm gleich das Kommando und kam nach einer guten Kombination über den Rückkehrer Dominik Härtl durch Harald Hrase zur ersten Möglichkeit, doch Heimstettens Torwart Christian Danner konnte halten. Kurz darauf wurde Harry Hrase im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Maxi Baier mit etwas Glück zur 1:0-Führung. In der 13. min ein Superpass von Dominik Blieninger auf Raffael Elsner, der gekonnt zum 2:0 vollendete. Etwas kurios der Anschlusstreffer für die SpVgg: Nach einem Seitenaus, eigentlich für Parsdorf, schnappte sich ein Heimstettener den Ball, warf ein und ein Sonntagschuss landete im Tor, welches der Schiedsrichter Karl Pöltl auch anerkannte. Er hatte einfach nicht gesehen, von wem der Ball ins Aus ging und ließ daher den Cleveren agieren. Danach hatten Elsner und Härtl dicke Chancen, den Vorsprung auszubauen, doch beide konnten den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam die SpVgg aus 20m frei zum Schuss und der Ball landete zum Ausgleich im Tor (50.). Danach war viel Leerlauf im Spiel, Parsdorf hatte nach einem Freistoss von Fabian Gehrke und Verlängerung von Harald Hrase durch Raffael Elsner die Führung vor Augen, doch sein Kopfball ging knapp am Tor vorbei. In der 76. min konnten die Gastgeber munter durch die Parsdorfer Abwehr kombinieren und zur 3:2-Führung abschließen. Danach brauchte Harry Hrase 3 Versuche, ehe er zum verdienten Ausgleich traf (85.). Nach Vorarbeit von Elsner bediente Babl erneut Hrase, der zur 4:3-Führung abschließen konnte (90.). In der Nachspielzeit stellte Raffael Elsner mit seinem 2. Treffer den Endstand her.

Fazit: Nach hervorragenden 20 min schlichen sich einige Fehler ins Parsdorfer Spiel ein, doch eine Energieleistung zum Ende des Spieles retteten den angepeilten Dreier.

FC Parsdorf II spielte mit: Maxi Pfaffinger, Dominik Härtl, Stefan Guggenberger, Maxi Baier, Christoph u. Dominik Blieninger, Stefan Kemmeter, Fabian Gehrke, Wolfgang Babl, Harald Hrase, Raffael Elsner, Gerhard Hebler, Christian Modis und Stefan Föstl

Zurück

Alle Rechte vorbehalten. FC PARSDORF | Impressum | Kontakt